jump to navigation

Don’t follow me – I’m lost too! 22. Juli 2010

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

Bloggen ist ja inzwischen schon wieder out – dazu muß man ja imstande sein, vollständige Sätze zu schreiben. Twittern ist in – zwitschern, schwätzen. Das zeigt Kompetenz! Da wird man zum Führer, dem die sogenannten Follower folgen. Ein Beispiel? Bittesehr:

#

Völlig ratlos. Hab für nä. Do. (22.07.) Termin “Vortrag Social Media” im Kalender stehen. Weiß aber nicht wo oder was. Hat jemand eine Idee? 6:41 PM Jul 16th via TweetDeck

#

@sabinehaas Ups, ich meinte natürlich den 22.07. 🙂 6:41 PM Jul 16th via TweetDeck in reply to sabinehaas

#

Völlig ratlos. Hab für nä. Do. (22.08.) Termin “Vortrag Social Media” im Kalender stehen. Weiß aber nicht wo oder was. Hat jemand eine Idee? 6:37 PM Jul 16th via TweetDeck

Also: Falls Sie heute einen Social Media Experten für einen Vortrag engagiert haben, dann rufen Sie bei dem lieber nochmal an twittern Sie dem eins, denn er weiß nicht mehr, wann und wo er sprechen soll…!

Achja: „Hab‘ meine Schlüssel verlegt. Jemand ’ne Idee?“ 😉

Advertisements

Kommentare

1. Just me - 22. Juli 2010

#hach# in 140 Zeichen Schl. su.? Guck d. mal h. den Screen o. im Fl. a. dem Käst. o. in der Kü. gl. b. Ofen #Schlüsselsuche auch im KFZ mgl.

Gefällt mir

2. Just me - 22. Juli 2010

😉 <<— das wären 3 Zeichen zuviel gewesen, daher Nachtrag :-))

Gefällt mir


Sorry comments are closed for this entry

%d Bloggern gefällt das: