jump to navigation

Wenn das Kängu keine Ruh gibt… 7. August 2010

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
trackback

Mancher Kameramann nimmt gerne was Bewegtes, Lebendiges in den Hintergrund, damit ein Interview oder eine Ansage „lebendiger“ werden. Kuschlige Eisbären, Schafe, Krokodile, Kakerlaken…

Finde ich nervig, weil das dann nur ablenkt. Kann aber sogar die Moderation „schmeißen“, wenn so ein Viech vor dem Dreh nicht korrekt über die deutschen Jugendschutzrichtlinien instruiert wurde und dann mal eben vor laufender Kamera seine Meinung kundtut:

Kängu-Unruh

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: