jump to navigation

Scheidungsanwälte lieben Facebook! 22. September 2010

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
trackback

Die unsozialen Netzwerke haben schon so manchen Unvorsichtigen mit Saufbildern um seinen Job gebracht oder auch um sein Haus, von Stalkern ganz abgesehen. Jetzt haben auch eifersüchtige und finanziell bedürftige Ehefrauen das Web 2.0 entdeckt:

Die Klärung der Frage, wer mit wem schlief, wird dank der Sucht des Facebook-Gründers Zuckerberg, alles aus dem Leben seiner User so öffentlich wie nur irgend möglich zu machen, nun mal wieder zur Einnahmequelle für Anwälte und Erotik-Abzocker der klassischen Art.

Und ich dachte, der „Schuldbeweis“ bei Scheidungen sei längst abgeschafft?

Advertisements

Kommentare

1. Facebook und die Asthmaanfälle… « Notizen aus der Neidbranche - 21. November 2010

[…] bin nun wirklich kein Freund der Bagger- und Stalkplattform Facebook. Aber daß Facebook jetzt auch noch an Asthma Schuld sein […]

Gefällt mir


Sorry comments are closed for this entry

%d Bloggern gefällt das: