jump to navigation

„Ich war 17 – und sie 36….“ 21. Januar 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

So ging mal ein deutscher Schlager, der heute sicherlich wegen Jugendfortbildung äääh -gefährdung verboten würde. Skandal darum gabs aber schon damals, daß ein Junge von einer doppelt so alten Frau verführt wurde, war als fiktives Thema eines Songs untragbar – obwohl es der Traum jedes Jungen in dem Alter sein dürfte.

Aber mit 13 von einer gleich 3x so alten Frau verführt werden, die sich als „nur“ doppelt so alt ausgab? Das ist dann doch etwas anderes. Auch wenn der Verführte dazu sicher nicht gezwungen wurde und es wohl genoß.

Dafür wurde nun eine kalifornische Mutter verurteilt.

Ihren eigenen drei Kindern ist sie wohl nicht nahe getreten. Und auch hier war es freiwillig. Trotzdem heftig.

Während bei einem Mann jeder sofort von einem ekelhaften pädophilen Schwein reden würde, dürfte dieser Fall erstmal in keine Schublade passen.

Es findet komischerweise auch keiner etwas dabei, das bedröppelte Gesicht der Frau zu zeigen, wovor männliche Pädophile normalerweise bewahrt werden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: