jump to navigation

Weiter dunkle Aussichten… 26. Januar 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
trackback

Leider hat sich die Firma Fujikato, pardon, Fujitsu, nicht bereit erklärt, mir mein Notebook unterhalb von 740 € zu reparieren.

Auf dem Fernseher zu schreiben, resp. den als Display zu benutzen, macht aber wenig Spaß.

Das „Beschwerdemanagement“ von Fujitsu (bezeichnend, daß dies so heißt – beschwert hatte ich mich eigentlich nicht, nur höflich angefragt) erklärt mir nämlich ernsthaft, daß es kein Serienfehler ist, wenn…

…ein Grafikchip die CCFLs (Cold Cathode Fluorescent Light) Tag & Nacht eingeschaltet läßt und auch nicht, wenn selbige schon nach 7 Monaten erneut anfangen, rosa statt weiß zu leuchten beim Einschalten (was ein Anzeichen für starken Verschleiß und baldigen Ausfall ist – aber es gibt dennoch nur 6 Monate Garantie auf Austausch-Teile bei Fujitsu) und alle 1,5 Jahre dann komplett hin sind. Und schon gar nicht, wenn man dann jedesmal das komplette hochauflösende TFT-Display mit 1650 x 1080 Pixeln auswechseln muß!

Fest steht: Mein nächstes Notebook wird nun kein Fujitsu mehr sein. Wenn ausgerechnet die teuerste Systemkomponente (vom Motherboard mal abgesehen) einem derartigen „eingebauten Verschleiß“ unterliegt, macht das keinen Spaß mehr, und mein Portmonnaie gibt das auch nicht her, soviel verdiene ich mit meiner Schreiberei einfach nicht!

Ich kann an dieser Stelle nur von Fujitsu-Displays abraten, auch wenn das vielleicht nur ein Fehler dieser Serie ist. Aber bisher war jedes meiner Noebooks imstande, die Displaybeleuchtung in Arbeitspausen abzuschalten, nur Fujitsu kann das plötzlich nicht mehr, was allein schon beim Batteriebetreib ätzend ist. Derart ständig verbrauchte CCFL habe ich ebenso sonst nie erlebt – nicht mal bei dem russischen Kollegen, der hartnäckig darauf bestand, seine beiden 22-Zoll-Monitore samt Rechner umweltschädlichst Tag & Nacht anzulassen.

Dennoch ist auch klar, daß das nächste Notebook eine LED-Hintergrundbeleuchtung haben wird. So einen Mist tu ich mir nicht nochmal an!

Für dieses Blog heißt es leider, daß es weiterhin nur wenig Einträge geben wird, bis ich das Notebook-Problem gelöst habe.

Advertisements

Kommentare

1. Die Tage werden wieder heller… « Notizen aus der Neidbranche - 22. März 2011

[…] es „geplante Obsolenz„, das klingt besser, ist aber immer noch dieselbe Sch….) unbenutzbar geworden war, mußte ich mich leider schon wieder mal nach einem neuen umschauen. Man hat ja auch sonst nichts […]

Gefällt mir


Sorry comments are closed for this entry

%d Bloggern gefällt das: