jump to navigation

Hamburger Landgericht gegen die Unabhängigkeit der Presse 20. Juli 2011

Posted by DL2MCD in Nervensägen.
trackback

Das Landgericht Hamburg ist für extrem pressefeindliche Urteile bekannt.

Jetzt hat es durchgesetzt, daß sich ein Medium nicht mehr „unabhängig“ nennen darf, sobald es Werbung eines Unternehmens zeigt, über das es auch schon mal berichtet hat – egal, wie sachlich und kritisch.

Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen all derer, die nicht akzeptieren wollen, daß unabhängige Presse überhaupt möglich ist.

Geklagt hatte ein Online-Shop, dem das Magazin wohl mal auf den Zeh getreten ist…

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: