jump to navigation

Tote leben länger dank XING… 19. November 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

Tja, ist das jetzt ein virtuelles Gedenken, als Konkurrenz zu Burdas virtuellem Friedhof, oder kann man die Geschenke auch ins Jenseits senden? Oder kommt bald der „Ableben melden“-Button? Und wie wird der dann vor Mißbrauch geschützt? Und kann man sich dann trotzdem noch an den Geburtstag erinnern lassen? Oder nur noch an den Todestag?

Geburtstagserinnerung

————————————————————————

Sehr geehrter Herr DL2MCD,

hier eine Erinnerung an die Geburtstage Ihrer Kontakte. Nutzen Sie die Gelegenheit und verschenken Sie z.B. XING Premium-Gutscheine oder wählen Sie eines unserer Partnerangebote.

————————————————————————
Denken Sie an die folgenden Geburtstage:
————————————————————————

– Jörg-Olaf Schäfers (19.11.1972 / Alter: wird 39)
fx3 media

Profil besuchen:
<https://www.xing.com/profile/JoergOlaf_Schaefers?dpt=mcmhh&ttp=mail&plf=own&pid=dybdyn&xtr=bdu11>

Glückwünsche senden:
<http://www.xing.com/go/privatemessage/JoergOlaf_Schaefers?dpt=mcmhh&ttp=mail&plf=own&pid=dybdyn&xtr=bdu1>

Geschenk senden:
<http://www.xing.com/presents?dpt=mcmhh&ttp=mail&plf=own&pid=dybdyn&xtr=cb51>

Na denn: Alles Gute, Jo!

Und fröhlichen … äh, welchen der November-Trauertage haben wir gerade?

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: