jump to navigation

Was ist ein „Messi“ – und was spricht gegen Digitaluhren im Bett? 22. November 2011

Posted by DL2MCD in Nervensägen.
trackback

Ein Messi ist jemand, der nicht Ordnung halten kann? Dachte ich bisher.

Stimmt aber nicht:

Spiegel online sagt, es sei jemand, der auf Meßgeräte starrt.

Und auch wenn mir sonst Sport-Artikel ziemlich peripher am Gesäß vorbeigehen, in diesem Fall kann ich mitfühlen, wenn der Autor fragt:

Während Thomas an seinem Pulsgurt zuppelt, versuche ich mir den Beischlaf eines Mess-Junkies vorzustellen. Ob er Puls, Kalorienverbrauch und Hüfthub dokumentiert? Ob was Relevantes fürs Höhenmeterkonto dabei rumkommt?

Aus schlechter Erfahrung kann ich verraten:

Nein, das nicht, aber sie wird die Zeit mitstoppen und Dir nachher sagen, um wieviele Sekunden Du besser (= schneller) geworden bist… 😦

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: