jump to navigation

Lust-Wecker 13. Januar 2012

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

Also Licht-Wecker kenne ich, auch Radio-Wecker, Sirenen-Wecker und Ähnliches.

Aber was soll man von diesem Teil halten?

Bild

Nein, das ist nicht das Zitrus-Dingens, was man gegen schlechte Düfte und Verkalkung in die Kloschüssel hängt, und es ist auch keine Abdeckung, um die Jugendfreiheit des Bilds zu sichern, das so eigentlich auch im Schockwellenreiter stehen könnte. Es handelt sich auch nicht um einen Intim-Rasierer.

Das ist vielmehr ein Wecker-Vibrator oder Vibrator-Wecker oder wie auch immer, als „Little Rooster“ bezeichnet – „Little Cock“ wäre zwar zutreffender, aber wohl zu direkt.

Nun bin ich keine Frau und muß das vielleicht nicht verstehen, aber ich frag mich doch:

  1. Tut es da nicht auch ein Handy mit Vibrator- und Weckfunktion?
  2. Will Frau wirklich auf diese Art geweckt werden?
  3. Wie soll das denn zum Aufstehen motivieren? Das dürfte doch weder zum schnelleren Verlassen des Betts noch zu größerer Wachheit führen, oder?
  4. „Der geräuschloseste Wecker der Welt“? Öh, also wenn das Ding wirklich tut, was es soll, dann mag zwar der Wecker geräuschlos sein, aber…?
  5. „Do not use during takeoff or landing“? Äh, wie bitte soll das Ding denn durch den Sicherheitscheck überhaupt bis ins Flugzeug gelangen? Außer, man will nachher was zu Bloggen haben
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: