jump to navigation

Wie schmeckt Babbelti? 18. Juni 2012

Posted by DL2MCD in Rezensionen.
trackback

Es fiel mir immer mehr auf in letzter Zeit, ob beim Mind JT in Dresden, ob im Bahnhof Nürnberg, den ich in den letzten Monaten öfters passierte: Bubble Tea ist der neue Kult, überall soll es ihn bald geben. Nur noch nicht jetzt.

Nun fand ich es ärgerlich, daß es jahrelang überall Eistee gab, nur in Deutschland nicht, insofern war ich neugierig, denn ausgerechnet McDonalds hat nun als erster das Kultgetränk aus Japan – wohl, weil es den in USA schon länger gibt…

Mit Tee hat das ganze allerdings nur soviel zu tun wie ein Starbucks Kaffee Macciato Caramel Grande Detonata Maximo mit Kaffee :D.

Also man kann bei McDoof aus drei Komponenten wählen:

  1. Tee (weiß, schwarz, grün, mit und ohne Milch)
  2. Sirup (unter anderem Mango)
  3. Gummibällchen (unter anderem kleine Maracuja-Geleewürfel)

Insgesamt sollen 250 Kombinationen möglich sein. Wer also schon mit einer Hamburgerbestellung ins Schwitzen kommt ob der vielen Optionen (large, extra large oder super large, mit Tomate oder Salatblatt, doppelt oder mit Bacon….), der sollte es sich mit Bubble Tea vorher aufschreiben, was er will.

Ich nahm jedenfalls wie oben mit schwarzem Tee.

Positiv: Das Getränk ist weder heiß noch kalt. Man kann es sofort genießen.

Warnung: Es ist so süß und künstlich wie ein McD-Milkshake. Hat also viele Kalorien und Kinder werden es lieben, zumal es aussieht wie Lego in Limo.

Gerade für die ist es aber gefährlich, denn der Strohhalm ist extra so dick, daß die Kügelchen oder Würfelchen durch gehen, und die fliegen einem dann mit Schwung in den Hals. Kann man sich prima dran verschlucken, und wenn so ein Glibberteilchen in der Lunge landet, dann gute Nacht…

Nun mag McDonalds nicht gerade eine kulinarische Referenz sein, aber im Gegensatz zu Burgern dürfte Bubble Tea dort wohl doch nahe am Original sein.

Momentan kostet es bis Ende des Monats 1,99 €, wenn man sich einen Gutschein sucht (einfach nach googeln) und ausdruckt, dann 2,69 € bzw. 2,99 € für einen großen Becher.

Aber ich glaube, ich muß nicht alle 250 Kombinationen durchprobieren. Sonst pinkel ich noch Geleewürfel…

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: