jump to navigation

4 Stunden lang „Dancing Queen“ und „No Milk today“ 12. November 2012

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
trackback

Es war damals das Tagesgespräch – ein Moderator hatte sich im Studio verschanzt und spielte nur noch abwechselnd Abba mit „Dancing Queen“ und Hermans Hermites mit „No Milk today“.

Da der Sender damals gerade eine neue Morgensendung (in der Radiolandschaft gemeinhin „Morningshow“ genannt) gestartet hatte, dachten viele an einen PR-Gag – der Discjockey sagt aber, es war seine eigene Idee, um gegen die Einheitssoße im deutschen Radio zu protestieren. Wohl nach dem Vorbild von…

Rex B Lowenstein

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: