jump to navigation

Pressemitteilungen mit Publikationsverbot… 5. Dezember 2012

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

Da bekommt man eine Pressemitteilung, die glatt mal das Wichtige im Betreff hat. Die Mitteilung allerdings leider nur als PDF-Anhang, nicht als Klartext. Nur veröffentlichen darf man sie so oder so nicht, denn die Mail endet mit:

Mit freundlichen Grüßen

xxx xxx
Unternehmenssprecherin

——————————————–
This message is intended only for the use of the Addressee(s) and may contain information that is PRIVILEGED and CONFIDENTIAL.
If you are not the intended recipient, dissemination of this communication is prohibited. If you have received this communication in error, please erase all copies of
the message and its attachments and notify postmaster@xxx.xxxx immediately.

IT IS NOT ALLOWED TO PUBLISH ANY PART OF THIS MESSAGE WITHOUT THE AUTHORS WRITTEN PERMISSION.

Tja, wozu verschickt ihr bitte Pressemitteilungen, die man nicht veröffentlichen darf?!?

(Ok, natürlich hätte ich das jetzt auch nicht veröffentlichen dürfen – aber dies ist nicht die einzige Firma, die Pressemitteilungen mit diesem Satz am Ende verschickt…)

Advertisements

Kommentare

1. rr - 5. Dezember 2012

Die Tücke mit der automatischen Signatur. Das nennt man dann Medienkompetenz. Mal ganz ab davon, dass der Absender die private Weitergabe weder verbieten, noch den Empfänger in die Verpflichtung für die Löschung bei versehentlichem Versand nehmen kann.

Gefällt mir


Sorry comments are closed for this entry

%d Bloggern gefällt das: