jump to navigation

Sebastian Thiel: Callcenter – Wer dranbleibt, hat verloren 23. Januar 2013

Posted by DL2MCD in Rezensionen.
trackback

BildCallcenter: Einst ein netter Studentenjob, heute Ausbeutung pur für Anrufer und Angerufene – ätzende Werbeanrufe selbst am Sonntag!

Dieses Buch gibt vor, ein Insiderroman zu sein, hat auch durchaus einige realistische Informationen intus, ist dennoch nur ein Klamauk, der ab der Hälfte einfach zu dick aufgetragen ist.

Daß der „Held“ aber auch wirklich alles versiebt, mag man ihm noch abnehmen.

Sebastian Thiel: Callcenter – Wer dranbleibt, hat verloren

Daß er dann aber den alten Witz mit dem in die Menge geworfenen Rucksack einbaut, läßt vermuten, daß auch der Rest des Buchs einfach nur Klamauk ist. is zum überdrehten Happy End.

Sebastian Thiel: Callcenter – Wer dranbleibt, hat verloren

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: