jump to navigation

Rote Rosen im Büro! 1. März 2013

Posted by DL2MCD in Mal was Positives.
trackback

Auch nach vielen Jahren kann man im Büro immer noch mit den schwierigsten Bauteileanlieferungen konfrontiert werden, die sich nicht ins Warenwirtschaftssystem eingeben lassen.

In diesem Fall fragte ein Lieferant ängstlichst nach, ob denn die schon am Morgen angelieferte Ware immer noch nicht angekommen sei. Sie sei nämlich sehr verderblich.

Hmmmm…? 2 Kilo Vanilleeis? Ein Hamster??

Nein, nach einem Gang ins Lager (das erst am Abend ausliefert) grinste mich der Kollege schon an, ob ich meine Blumen abholen wolle? Eine Lieferung von „Blume 2000“, ganz unauffällig und diskret verpackt 😉

P1030929cr

Sowas hatte ich früher schon mal anderen geschickt, selbst hatte ichs noch nie bekommen.

Doch der Inhalt war sehr schön:

P1030930cr

(neben den Rosen war noch dabei: Frischhaltezusatz für das Wasser, eine Art Windel, um die Rosen beim Versand feucht zu halten, Pralinen und ein Gruß)

P1030931cr

 

Ich dachte ja immer, sowas würde vor Ort im Blumenladen zusammengestellt und vorbei gebracht, aber das ist wohl nur bei Fleurop so, die anderen schicken tatsächlich die Blumen per Paket…aber es funktioniert! Nur eine Vase war etwas schwer zu finden…

Die Blumen hielten von Dienstag bis Samstag, da kann man nicht meckern…wer es auch ausprobieren und jemand „beblumen“ möchte, kann gerne hier klicken!

Nee, kann er nicht. Blume2000 war an der Empfehlung nicht interessiert, deshalb ist sie nun wieder entfernt.

Inzwixchen kann ich aber sagen: Noch besser ist es, sich bei Fleurop einen Blumenhändler im Zielgebiet zu suchen und dort telefonisch zu ordern. Geht bei vielen, und ist preislich dann auch noch vertretbar (online ist Fleurop sauteuer) und dafür besser und genauer zeitlich bestimmbar.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: