jump to navigation

Tom Buhrow zum Intendanten gewählt 10. Juni 2013

Posted by DL2MCD in Mal was Positives.
trackback

Ich hatte es ja nicht geglaubt, aber die Entscheidung des Rundfunkrates war sehr einstimmig. Die Vorsitzende hat es mir inzwischen auch nochmal persönlich mitgeteilt und die Wahl war wirklich sehr transparent.

Ich bin sehr froh, daß es kein Jurist oder Parteigänger geworden ist und halte Tom Buhrow für sehr integer. Állerdings…

…war auch Fritz Pleitgen ursprünglich mal Journalist und hat sich dann zum absoluten Apparatschik und Machtmenschen entwickelt. Hoffen wir, daß Tom Buhrow nie auf ein solches Niveau sinkt.

Und auch etwas Sorge macht es mir, wenn von der „Marke“ geredet wird und daß „heute alles eins sei“. Für mich ist eben nicht alles eins, Rundfunk ist Rundfunk und Brief und Telekommunikation sind etwas ganz anderes. Auch wenn beides über das Internet realisiert werden kann.

Aber nun, Tom Buhrow sagt ja, er bringe die Liebe mit. Liebe statt Krieg wäre mal etwas Neues aus Köln. Hoffen wir das Beste!

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: