jump to navigation

Kontextbezogene Werbung in der Kommentarspalte? 14. Juni 2013

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

Die Washington Post will nun auch in den Kommentarspalten Werbung schalten – und zwar passend zur Meinung des Kommentators.

Werbung im Leserforum/der Kommentarspalte haben natürlich alle Online-Magazine. Nicht separat, aber die normale Werbung wird hier ebenfalls geladen und angezeigt. Das erhöht die Seitenzugriffe und bringt teils mehr ein als die eigentlichen Artikel. Deshalb werden die Redakteure bei Heise ja de facto zum Trollfutter degradiert – Threads (in diesem Fall könnte man sogar von Threats sprechen) mit Mitarbeiterbeschimpfungen werden viel gelesen und bringen damit mehr Werbeeinnahmen.

Neu ist nun aber…

…daß die Werbung auch auf die Kommentarinhalte eingehen soll!

Na Klasse, wenn also da dann einer kommentiert „also diesen DL2MCD sollte man erschießen“, dann erscheint gleich daneben ein Koch & Heckler-Banner mit Link zur Online-Bestellung… 😦

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: