jump to navigation

Ingenieure und Rechtsanwälte 25. Oktober 2013

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
trackback

Ingenieure und Rechtsanwälte sind Antipoden: Der Ingenieur versucht, etwas zum Funktionieren zu bringen, der Rechtsanwalt, dies zu verhindern. Dabei zieht üblicherweise der Ingeneur den Kürzeren. Hier aber nicht:

Ein Ingenieur findet eine Wunderlampe. Er reibt daran und ein Geist springt aus der Lampe und sagte zu ihm: „Du hast drei Wünsche frei. Aber die Sache hat einen kleinen Haken – dieses Wunschsystem ist von einem Rechtsanwalt erdacht worden. Was auch immer Du Dir wünscht, jeder Rechtsanwalt in der Welt wird das Doppelte Deines Wunsches erfüllt bekommen.“


Der Ingenieur antwortet: „Das ist kein Problem. Damit kann ich gut leben.“ Dann sagt er: „Mein erster Wunsch ist: Ich wünschte, ich hätte einen Porsche Turbo.“
„Ok.“, sagt der Lampengeist und ein nagelneuer Porsche Turbo erscheint direkt vor den Augen des Ingenieurs! „Aber denk daran:“, sagt der Geist dann zum Ingenieur, „Jeder Rechtsanwalt in der Welt hat nun zwei Porsche.“

Der Ingenieur bleibt unbeeindruckt und sagt: „Mein zweiter Wunsch ist: Ich wünschte, ich hätte eine Million Euro.“ Und von jetzt auf gleich erscheint eine Million Euro vor den Füßen des Ingenieurs.
„Vergiss nicht,“, sagt der Lampengeist wieder, „dass jeder Rechtsanwalt nun 2 Millionen Euro hat.“

Der Ingenieur möchte nun etwas zurückhaltender sein bei seinem letzten Wunsch und sagt: „Ich habe mir schon immer gewünscht, eine Niere zu spenden.“

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: