jump to navigation

„Ami go home“ – aber den AFN laßts da!!“ 5. Mai 2014

Posted by DL2MCD in Mal was Positives.
trackback

In meiner Jugend war der amerikanische Soldatensender AFN das einzig hörbare Programm, das nicht vom Bayrischen Rundfunk gestört werden durfte und das mir außerdem nebenbei zu gutem Englisch verhalf.

Längst haben die US-Soldaten und natürlich auch ihr AFN München verlassen; bald wird wohl auch das ehemalige 110-V-/60-Hz-Dieselkraftwerk am Fasanengarten abgerissen, mit dem die Besucher auf Zeit ihre heimischen Geräte weiter betreiben konnten. Ich höre jetzt normalerweise immer noch englischsprachig, aber aus Großbritannien Radio Caroline.

Doch man kann den AFN noch hören, sogar AFN Bavaria gibt es noch:

AFN 360“ heißt die Lösung!

Über Satellit können nur US-Soldaten in Besitz einer entsprechenden Dekoderkarte AFN hören, im Web ist es jedoch mit AFN 360 für alle möglich, die innerhalb eines auch regulär mit AFN versorgten Landes liegen. Nur IPs aus Ländern, in denen es nie einen AFN gab, wie beispielsweise Österreich, werden abgelehnt.

Neben 14 lokalen AFNs gibt es noch 8 globale Geschmacksrichtungen zur Wahl.

Leider geht das Ganze nur über den Webbrowser und die Datenrate ist unbekannt. Es klingt jedoch immer noch so, wie man es in Erinnerung hat, inklusive des „Phrase of the day“ – dem täglichen Satz Deutsch für Amerikaner….

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: