jump to navigation

Hochbegabung und der Neid der Besitzlosen… 8. September 2014

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
trackback

…und was sagen Sie als Außenstehender eigentlich so zum Thema Intelligenz?

Dieser Spruch wurde früher gerne auf dem Schulhof davon Überraschten und deshalb nicht schnell genug antwortenden Mitschülern vorgesetzt.

Da war es nur ein – wenn auch etwas fieser – Scherz. Es gibt jedoch tatsächlich Menschen, die vor solchen mit hohem IQ Angst haben. Obwohl das bei der Karriere eben gerade keine Rolle spielt – da sind eher eloquente und gut organisierende Kollegen gefragt.

Ich hab schon Jobs nicht bekommen, weil der Chef meinte, neben mir würde er Minderwertigkeitskomplexe bekommen.

schreibt ein Kommentator im Spiegel-Forum zum Artikel „Zu schlau für den Job„. Das klingt übel, ist aber wenigstens ehrlich. Viel schlimmer fand ich Chefs, die anfangs begeistert waren, aber mich irgendwann immer mehr unter Druck setzten, weil es ihnen so erging, worauf ich dann mich erst recht reinhängte und damit, statt die Situation zu retten, erst recht meinen Rauswurf erreichte.

Dem warst Du zu gut!

sagte ein anderer Chefredakteur dazu, der mich selbst gerne angestellt hätte, dem es sein Verlag aber nicht erlaubte. Daß er damit den Punkt getroffen hatte, war mir nicht klar, denn ich wollte meinen Chef nicht absägen, ich wollte nur einen sicheren Job.

Daß man aber einfach nur arbeiten will, ist hierarchisch denkenden Personen oft nicht klarzumachen – die denken, man sei wie sie und wolle ganz nach oben und sie dabei beiseiteräumen…

Es gibt auch Chefs, die keine Angst vor ihren Mitarbeitern haben. Die froh über gute Mitarbeiter sind. Ebenso sind hochbegabte Menschen nicht automatisch sozial inkompetent, allerdings werden sie es oft, wenn sie jahrelang nichts als Ärger erlebt haben: Das Vertrauen in die Mitmenschen sinkt dann immer mehr, und damit ändert sich natürlich das Verhalten. doch ist der, der laut in der Gegend rumblökt, nicht wirklich sozial kompetenter als ein introvertierter, schüchterner Hochbegabter – er kann sich nur besser verkaufen…

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: