jump to navigation

„Presse? Weg hier!!!“: Kein Spaß mit Scherzartikeln! 20. Oktober 2014

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
trackback

Eines meiner ersten merkwürdigen Messeerlebnisse war auf der IFA Berlin an einem Stand für Novelty-Radios, also Radios in Colaflaschen, Conflakes-Schachteln etc., was ja eine Weile recht beliebt war und was es damals noch gab.

Da stand wie bei vielen Firmen üblich ein Schild „nur für Händler“, um normales Verbraucher (heute sagt man „Consumer) -Publikum draußen zu halten. Das ist normal, ein Großhändler verkauft nunmal nicht an Verbraucher und es gibt auch auf fast jedem größeren Stand einen Bereich speziell für Händler und Presse.

In dem Fall plärrte man mich allerdings sofort an „Sind Sie Händler?!?!“ und als ich wahrheitsgemäß sagte „nein, aber Presse“ wurde der Ton noch ruppiger „Können Sie denn nicht lesen???“, man packte mich an den Schultern und schmiß mich vom Stand.

Ob der Importeur mit der Mafia zusammenarbeitete oder warum er auf die CE-Branchenpresse so saumäßig schlecht zu sprechen war, daß er gleich handgreiflich werden mußte, weiß ich nicht.

Jedenfalls kam ich nie wieder auf die Idee, über solche Produkte zu berichten, bis viele Jahre später Elta („Ist kein Geld da, kauft man Elta!“) auf der IFA ein Duschradio in Dildoform ausstellte. Doch dieser Scherzartikel brachte dann wiederum Ärger – diesmal allerdings mit Lesern (m, nicht w) und Chefredaktion (auch m, nicht w)….

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: