jump to navigation

Wegen Bahnstreiks nach einem Jahr Planung vom Wirt vor die Tür gesetzt: Jahrestreffen von KW-Hörerclub fast geplatzt 25. Mai 2015

Posted by DL2MCD in Nervensägen, Pleiten, Pech und Pannen.
trackback

Ja klar, so ein Bahnstreik ist doch nicht weiter schlimm, in Frankreich völlig normal und das gute Recht der lokführer und ihrer Gewerkschaft…

Doch in der Praxis bekommt man nunmal Arger, wenn man zu spät oder gar nicht kommt, ob beruflich oder privat. Auch ein ein Jahr geplantes Hobbytreffen kann hier wegen verspätet oder gar nicht anreisender Gäste in einem Rauswurf durch den Wirt enden, wie dieser mir zugeschickte Bericht erzählt:

Leider kommen manchmal doch mehrere Unannehmlichkeiten recht zeitnah zusammen, so leider diesmal zu unserem 34. überregionalen DX-Treffen am 9. Mai 2015.

Obwohl dieses Hörertreffen, wie die anderen zuvor, ebenfalls sehr aufwendig vorbereitet wurde, erschwerten oder beeinträchtigten mein PC- und Internet-Ausfall, der Bahnstreik in Deutschland und der unerwartet kurzfristig vor Beginn des Treffens ausgesproche Platzverweis wegen angeblich zu geringer Teilnehmerzahl des im Februar 2015 eigentlich rechtzeitig gebuchten Tagungslokals doch die Durchführung unseres diesmaligen Treffens.

Wegen des Bahnstreiks gab es zahlreiche kurzfristige Absagen, so beispielsweise von Hans Werner Lange, Erik Öffinger, Manfred Lietzmann, Werner Schubert, Anne Faust, Andreas Pawelczyk, Ingrid und Günter Rawe, so dass sich eben vor 12 Uhr 30 nur wenige Teilnehmer im Gasthaus Adler eingefunden hatten, was die Wirtsleute dann veranlasste, uns vor die Tür zu bitten.
Auch mein Wunsch, doch erst mal abzuwarten, wieviele Teilnehmer sich bis 13:30 MESZ noch einfinden werden, wurde abgewiesen.

So machte ich mich notgedrungen mit Harald Gabler und Manfred Korn auf den Weg, sämtliche Gaststätten in Ottenau abzuklappern, aber da diese normalerweise am Samstag erst ab 17 Uhr öffnen, hatte ich nicht allzuviel Hoffnung.
Doch stand uns das Glück zur Seite, denn ausnahmsweise hatte das Schützenhaus (Ristorante – Pizzeria TOSCANA) ausserplanmässig an diesem Samstagnachmittag schon geöffnet.

Alle unsere Teilnehmer hatten grosses Verständnis für diese Unannehmlichkeiten und so konnte in kurzer Zeit dann das neue Tagungslokal aufgesucht werden, das zwar etwas weit von der Stadtbahnhaltestelle entfernt war, aber die mit PKW angereisten Teilnehmer boten spontan allen anderen eine Mitnahme zum etwas abseits gelegenen Ottenauer Schützenhaus an.
Wir hatten dort dann die Möglichkeit, im Gastraum bis etwa 17 Uhr den ersten Teil des Treffens mit der Hörerklubversammlung, dem Rückblick auf die Ereignisse in den letzten 12 Monaten sowie der Vorschau auf weitere Hobbybezogenen Veranstaltungen in den nächsten Monaten abzuhalten. Nach der Vorstellung der Anwesenden übermittelte ich die Grüsse der internationalen Rundfunkstationen und auch der Hörerklubfreunde, die leider am Treffen nicht teilnehmen konnten.
Wir gedachten der seit dem letztjährigen Treffen verstorbenen Radiofreunde Ingrid Hüttmann vom damaligen deutschen Programm der Stimme Maltas, Artur Ganz aus Bietigheim, Charly H. Hardt aus Remscheid, Werner Bader, dem langjährigen Leiter des deutschen Programms der Deutschen Welle, Willi Biermann aus Köln, Kurt Ferner aus Wertingen und Wolfgang Lehmann aus Berlin.

Die Tombolapreise wurden ausgegeben und die Reiseberichte unserer Hörerklubmitglieder Manfred Theile zum Grötbachradio, Jörg Clemens Hoffmann zu China Radio Internationa sowie auch mein Bericht vom Besuch bei der Stimme Indonesiens fanden grosses Interesse unserer Teilnehmer, ebenso die Vorstellung des Austrian DX Boards von Harald Suess.
Leider mussten sich auch in diesem Jahr Bihui und Herr Chang wieder vorzeitig verabschieden, weil sie dringend noch genauere und aktuellere Informationen über die Bahnverbindung für Sonntag nach Berlin einzuholen hatten.
Das Wetter war recht angenehm, so dass wir ohne Beeinträchtigungen das Treffen dann im Biergarten fortsetzen konnten.
Über die derzeitigen Quizfragen der Stimme Vietnams (bitte Einsendeschluss 30. Juni beachten) und der Stimme Indonesiens (bitte Einsendeschluss 11. August beachten und auch auf den Stellenwert der Kurzwellensendung auf 9525 KHz hinweisen sowie um frühzeitige Abrufmöglichkeit der sonntäglichen Hörerbriefecke bitten) tauschten sich die Teilnehmer aus und auch beim Stationsquiz gab es weitere Souveniers zu gewinnen.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die in ihren Sendungen auf unser Treffen am 9. Mai hingewiesen haben und uns mit Infomaterial und Preisen für die Tombola unterstützt haben:
Preise für die Tombola oder auch Programminformationen haben wir erhalten von Yigal Benger, Prof. Dr. Hansjörg Biener, Jörg Clemens Hoffmann, Werner Hoffmann, Andreas Fessler, Radio Taiwan International, Stimme Indonesien, Stimme der Türkei, Radio Prag, Radio Joystick, Radio Marabu, Radio Mi Amigo, SWR, HR, MDR, Gemeinde Gottes Edmonton und Herford, Stimme der Hoffnung, Radio Belarus und Radio Slowakei InternationaI, wofür ich mich auch im Namen unserer Besucher an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken möchte.

Hinweise zu diesem Hörertreffen gab es neben den wöchentlichen Einladungen im RTI Briefkasten unter anderem auch bei RAE, TRT, KBS, IRIB, Radio Slowakei International, Radio Gloria International, Radio Marabu (mit ausfühlichem Interview), MV Balticradio, FRSH, Radio Mi Amigo, FMK laut fm Radio Jukebox, SATzentrale, die Andenstimme von Radio HCJB, Stimme Indonesiens, Stimme Vietnam, Radio Belarus (auch mit Interview), RTR1 Radio Europa, CRI, Radio Ukraine International, Radio Rumänien International, in den DX-Programmen von AGDX und RMRC über HCJB, sowie in den Zeitschiften ADDX Radiokurier, RMRC aktuell, NNT aktuell und bei den WWDXC TopNews, auch dafür herzlichen Dank.

Danken möchte ich auch Andreas Bündig, dem Vorsitzenden des RTI Hörerklubs Berlin, für die Teilnehmerurkunde 2015 sowie auch Dietmar Wolf für den Entwurf unseres Konntest Diploms und unseren Diplomausstellern Andreas Fessler, Franz Schanza, Heiko Priess und Werner Schubert für zuverlässige Unterstützung des Mai-Kontests.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einige neue Besucher begrüßen, die zum ersten mal an unserem Treffen teilnahmen.
Erfreulicherweise konnte auch beim diesjährigen Treffen die Anzahl unserer Hörerklubmitglieder nochmals gesteigert werden.
Radio Marabu sendete aus Anlass unseres Treffens zusätzlich auch auf der Kurzwelle 6070 KHz, die in Ottenau gut verständlich zu empfangen war.

Da ich seit 26. April ohne PC bzw Internetanschluss war, haben mich auch einige wichtigere Emails nicht mehr rechtzeitig erreicht, aber inzwischen hat sich auch hier die Situation wieder etwas entspannt und ich bitte um Nachsicht, dass ich nicht allen wie sonst gewohnt antworten konnte.

Trotz Bahnstreik und Verlegung des Tagungslokals konnten uns aber neben Bihui und Herrn Chang auch Manfred Theile, Fritz Andorf, Sascha Scholz und Herbert Jörger doch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Manfred Theile und Bihui verteilten unter den Teilnehmern auch beliebte Leckereien, für die ich mich an dieser Stelle auch im Namen aller Teilnehmer nochmals herzlich bedanken möchte.

Neben interessanten Diskussionen, der Information von Peter Blüthner über die DARC Rundfunksendungen auf 6070 KHz und dem Stationsquiz klang das Hörertreffen dann so gegen 21 Uhr 30 gemütlich aus.
Wir hoffen nun auf ein ruhigers und problemloseres Treffen im nächsten Jahr zum 10 jährigen Hörerklubjubiläum und ich bitte darum, sich schon jetzt einen Samstag im Mai 2016 für die Teilnahme in Ottenau freizuhalten.
Es wäre hilfreich, wenn sich die Teilnehmer 2016 vorher anmelden könnten, damit die Gaststätte Toscana dann rechtzeitig planen kann, welcher Raum für uns vorgerichtet werden kann.

Der erste Bericht vom Hörertreffen erschien schon in der Montagsausgabe der Badischen Neusten Nachrichten vom 11. Mai, wofür ich mich ganz besonders bei Beatrix Ottmüller bedanken möchte, die nun schon im 6. Jahr in Folge sehr gut und ausführlich von unseren Treffen berichtet hat.
Artikel und Gruppenfoto sind auch schon auf der RTI Internetseite unter Hörerklub Ottenau-34 überrregionales DX-Treffen am 9. Mai 2015 zu finden.

http://events.rti.org.tw/German/club/Hoererklub-Ottenau-Treffen-2015-Bericht.htm

Wie sich später herausstellte, gingen während der Hörerklubversammlung leider einige Informationen und Anfragen im Lärmpegel etwas unter, so dass einige Themen im nächsten Jahr dann nochmals behandelt werden sollten.

Mit freundlichen Grüßen aus Ottenau,
Bernd Seiser

Bilder des Treffens gibt es übrigens hier auf der Website von Radio Taiwan:

34. überregionales DX-Treffen des Ottenauer Kurzwellenhörerklubs Murgtal
und RTI Hörerklubs Ottenau am 9. Mai 2015

Es ist dann ja nochmal gutgegangen und es ist natürlich blöd, wenn ein Lokal am Samstag eigentlich erst abends öffnet und für 30 Leute, von denen zunächst nur eine Handvoll erscheint, extra geöffnet haben soll. Gastfreundschaft ist aber definitiv etwas anders und für die, die wegen der Streikerei erst später kamen, ist es natürlich dann toll, nochmals mit längeren Umwegen kämpfen zu müssen.

Funk- uind Radiofreunde sollten hier jedenfalls besser nicht einkehren. Karnickelzüchter natürlich auch nicht 😉

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: