jump to navigation

Pressearbeit und Familie… 24. August 2015

Posted by DL2MCD in Mal was Positives, Pleiten, Pech und Pannen.
trackback

Gerade genau so in meine Mailbox geplumpst:

Sehr geehrte Damen und Herren,

richtig ist, dass wir in der vollen Vorbereitungsphase zur xxxx stecken.

Leider blieb mein Laptop für 2 Minuten unbeobachtet, als ich mir einen Kaffee holte.


Als ich zurück an meinen Schreibtisch im Home-Office kam, strahlte mich meine einjährige Tochter an: am Laptop sitzend. Sie hat mit allen Köpfen der Tastatur gespielt, gedrückt was zu drücken geht und am Ende den Laptop ausgeschaltet. Ich sehe aber leider, dass eine E-Mail unkontrolliert versendet wurde, die eigentlich noch nicht verschickt werden sollte. Daher erging an Sie eine Mail, in der Kontakte im cc auftauchen. Das war mein Fehler, für den ich mich entschuldigen muss.

Ich bitte um Verzeihung. Kommt sicher nicht mehr vor. Versprochen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

xxxx

Das ist wohl die bislang netteste und nachvollziehbarste Entschuldigung für den „ich hab grad den ganzen Verteiler offen verschickt-Panne“… 😉

Tipp:: Beim Download von MP3s oder Vertwittern primärer Geschlechtsorgane funzt diese Entschuldigung nicht!

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: