jump to navigation

Abschaltung der Mittelwelle des bayrischen Rundfunks 30. September 2015

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen, Rezensionen.
comments closed

Heute um 12.45 wurden die verbliebenen vier Mittelwellensender des bayrischen Rundfunks ausgeknipst. Geplant, auf die Minute genau.

Und was wurde dazu vom Moderatorenduo in der letzten Sendeminute gesagt?

Ich bin heute in Schwarz gekommen und werde Heinrich Hertz zitieren:

„Nehmt aus der Welt die Elektrizität, und das Licht verschwindet;“

(mehr …)

Umweltschutz stinkt? 23. September 2015

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen, Wie bitte?.
comments closed

Die VW-Abgasmogelei ist natürlich eine selten dämliche Angelegenheit. Da glaubt man nun gar nix mehr. Ich frage mich jetzt auch, ob der bei mir angezeigte Verbrauch von 6 l/100 km stimmt oder auch gemogelt ist. Werde es mal nachprüfen.

Der Brüller bei Spiegel online ist aber das hier:

Das Problem mit dem Harnstoff

[…] ist die Lage beim Passat vertrackter: Dessen Filtersystem ist auf den Zufluss von Harnstoff („Ad Blue“) angewiesen. Diesen führt der Wagen in einem separaten Tank mit.

Sobald das Abgassystem ordnungsgemäß arbeitet, steigt der Harnstoff-Verbrauch stark an. Deshalb müssten Fahrer die stinkende Substanz regelmäßig nachfüllen – was Volkswagen den Kunden offenbar nicht zumuten wollte, genausowenig wie zusätzliche Fahrten in die Werkstatt. […]

(mehr …)

Die Wiesn, das „Helle“ und der Genuß von oder in Maßen… 16. September 2015

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
comments closed

Ein Wiesnwirt hat in der Welt Dinge gesagt, über die sich nun alle lustig machen:

Man habe nach einer Flasche [Craft-Bier] genug. „Bei diesen Bieren geht es um Genuss und nicht um Menge“, sagte Möller. „Das hat auf der Wiesn nichts verloren.“

Ja richtig, auf dem Okroberfest geht es zwar um Bier in Maßen, aber nicht um genuß oder Trinken in Maßen, sondern in Massen. Die Menge macht es!

(mehr …)

Erinnert mich doch schwer an den Klau von pressetext.at… 15. September 2015

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Nervensägen, Pleiten, Pech und Pannen, Wie bitte?.
comments closed

Mein erster Artikel für Telepolis wurde ja seinerzeit 1:1 – nur „unwesentlich“ (nämlich um meinen Autorennamen) gekürzt, von pressetext.at kopiert und als eigene Meldung verschickt.

Die Ausreden waren genau dieselben wie hier!

Ich erfuhr davon, weil Leser das entdeckten und meinten, ich hätte die Pressemeldung von Pressetext.de kopiert. Dabei waren es absolute Insiderinformationen… 😦

Und was sagte Heise/Teiepolis damals dazu?

(mehr …)

„Tand, Tand ist das Gebilde von Menschenhand…“ 13. September 2015

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
comments closed

Morgen früh 5.15 wird die neue Eisenbahnbücke vor unserem Haus in Betrieb genommen. Ich werde im ersten Zug sitzen, der über die Brücke fährt.

(mehr …)

Böse Frage, nächste Frage: Derailing nicht nur in Kommentaren 1. September 2015

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
comments closed

Johnny Häusler hat dieser Tage einen sehr entlarvenden Post über die Vernebelungstaktik der Nazis geschrieben: Die Diskussion wird vom Thema abgelenkt.

Doch es gibt noch weitere Taktiken. So grölte es dieser Tage aus dem Keller eines Nachbarhauses:

Wir waren die Herrscher eines Reichs – Könige Europas. Jeder, der uns sah, fiel vor uns auf die Knie. Das ist die einzige Wahrheit, aus längst vergangenen Tagen. Wie oft wünschte man uns tot, doch tot, das waren wir nie.

Was das für Musik war, war absolut klar. Wer es nicht glauben will, kann auch ein Youtube-Video dazu ansehen:

(mehr …)