jump to navigation

Ingenieur, Physiker und Mathematiker 27. November 2015

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
trackback

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung bekommen ein Physiker, ein Mathematiker und ein Ingenieur jeweils ein Gummiband und ein paar Glasmurmeln und jeder von ihnen wird in einen separaten Raum gebracht.

Nach zwei Stunden wird der Mathematiker besucht: „Was machen Sie gerade?“
„Oh, ich berechne gerade Oberfläche und Volumen der Murmeln und möchte wissen wieviel Gummiband ich benötige, um die Murmel vollständig damit einzuwickeln.“

Danach geht’s zum Physiker: „Was machen Sie gerade?“
„Ich berechne gerade den Brechungsindex der Glasmurmeln. Ich möchte wissen, wie ich die Murmel am Gummiband befestigen muss, damit beim Aufwachen das Sonnenlicht wie ein Regenbogen an die Wand fällt.“

Zum Schluss geht’s dann zum Ingenieur. Der steht pfeifend im Raum, hat die Hände in den Hosentaschen und wippt nervös auf den Fußspitzen. An den Wänden sind Einschlagspuren zu sehen und das Fenster hat ein Loch. Der Ingenieur hebt die Hände und beteuert: „Ich habe nichts gemacht!“

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: