jump to navigation

Bayern 1: Hurra, 1 Jahr OEZ-Amoklauf! 21. Juli 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Rezensionen, Wie bitte?.
trackback

Weil die Blaupunkt-DAB-Antenne spinnt und die Werkstatt das nicht in Ordnung gebracht hatte, ging heute früh statt Rockantenne, BOB und Schwarzwaldradio leider nur Bauern 1 rein.

Das soll ja inzwischen anhörbarer sein, dank Thomas Gottschalk. Der spielt da aber nur einmal im Monat auf.

Nach einem erträglichen Song ging aber sofort das los, was ich am deutschen Radio einfach nicht abkann: Die Magazinsendung mit ihrem seichten Gebabbel. Entweder Wort (also Bayern 2) oder Musik. Aber nicht diese Magazinsch****!

In dem Fall war es besonders blöde:

Vor einem Jahr ist etwas ganz Besonderes passiert. Jeder weiß heute noch genau, wo er an jenem Tag war (äh ja, vor dem Fernseher?). Die ganze Welt schaute gespannt auf München.

Na danke, das hatten wir doch 1972 schon im Olympiadorf. Sicher ein Grund, warum es gerade dort erneut geknallt hat. Zuvor hat der Täter ja noch die Gräber von jenen besucht, die sowas verhindern wollten. Und andere Amokläufer verehrt.

Aber nein danke, auf eine derartige Huldigung dieses „Feiertags“ kann ich absolut verzcihten, Bayern 1! Auch, wenn ihr damals die Nachrichten geliefert habt (eigentlich Richard Gutjahr, weshalb ich’s auch angesehen habe, denn im Fernsehen hatte ich ihn noch nie gesehen, seine Sendung ist zu spät für mich, nur auf seinem Blog und Facebook). Solche „Heldenverehrung“ gebiert nur neue Amokläufer, die auch mal auf Bayern 1 zum Jubiläum gedacht haben wollen 😦

Zumindest lief dann nicht „I don’t like Mondays“. Dafür zwei so schreckliche Schmalzschnulzen, daß ich sagen muß, ich bin immer noch nicht alt genug für Bayern 1! 😛

Advertisements

Kommentare

1. ujf99 - 21. Juli 2017

Zur Ehrenrettung von Bayen 1 sei gesagt, dass es auf der Welle nicht nur Nervensägen wie Melitta V. gibt. So kann man inzwischen die Ex-Bayern3-Gewächse Susanne Rohrer und Jürgen Kaul hören, aber auch Tom Glas, der Dienstagsabends eine saugute Rock-Classics-Sendung moderiert.

Gefällt mir

DL2MCD - 21. Juli 2017

Das was ich gehört habe, war männlich moderiert. Allerdings dürfen auch auf Bayern 1 die Moderatoren nicht selbst die Musik aussuchen oder die Wortbeiträge, von Thomas Gottschalk und Fritz Egner mal abgesehen.

Gefällt mir


Sorry comments are closed for this entry

%d Bloggern gefällt das: