jump to navigation

Jameda: Bewertung nicht veröffentlichen, aber mich unbedingt im Zug anrufen wollen! Saubande, blöde :-( 22. Juli 2017

Posted by DL2MCD in Nervensägen, Pleiten, Pech und Pannen, Rezensionen.
trackback

Jameda war mir schon nicht symphatisch, weil ihr „kostenloses WLAN“ genau so gemacht ist, daß es E-Mail erstmal kräftig auflaufen läßt und nur zum Surfen taugt. Einse Stunde lang, und beim nächsten E-Mail-Abruf ist es dann wieder nix.

Nun will ich aber nun mal wenn, dann meine E-Mails abrufen und nicht surfen, wenn ich beim Zahnarzt bin. Und bei Dr. Höfler in Landsberg ist ein Funkloch (na eigentlich ist ganz Landsberg ein Funkloch), sodaß der Service eigentlich recht nützlich wäre.

Da ich Dr. Höfler wirklich schätze, bin ich auch der dauernden Bettelei beim WLAN Login (das wird einem nämlich die Minute lang eingetrichtert, wo alle E-Mail-Abrufe auf eben diese Minute Sperrfrist knallen), ihn nicht nur hier, sondern auch bei Jameda zu bewerten, ausnahmsweise nachgekommen.

Das war nicht nur recht mühselig, sondern auch völlig sinnlos, und zusätzlich hat sich Jameda gestern auch noch meine Handy-Nummer abgezockt 😦

Eine erste Bewertung mit Link hierher wurde abgelehnt, weil alles außer Jameda das böse böse Internet voller Fake-News ist und deshalb nicht verwendet werden darf.

Ihre abgegebene Bewertung auf jameda

Lieber jameda-Nutzer,

vielen Dank, dass Sie am 08.01.2016 auf jameda eine Bewertung für Dr. dent. Höfler abgegeben haben. Gerne schalten wir diese auch frei.

Jedoch enthält Ihr Bewertungstext einige Stellen, die gegen unsere Nutzungsrichtlinien verstoßen. Wir bitten Sie deshalb, die von uns markierten Textteile aus Ihrer Bewertung zu streichen oder abzuändern.

In Ihrem persönlichen Login-Bereich können Sie Ihre Bewertung einsehen und den Text unkompliziert verändern. Wir haben dort auch die betroffenen Text-Abschnitte für Sie gekennzeichnet.

» Jetzt meine Bewertung anpassen…

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich diese Mühe machen und kümmern uns nach Ihrer Überarbeitung der Bewertung gerne um eine schnelle Freischaltung.

Mit besten Grüßen

Ihr jameda Team

Auch das Entfernen des Links half jedoch nichts. Die Bewertung war wohl zu gut.

Eine zweite wurde ein halbes Jahr später akzeptiert.

Ihre abgegebene Bewertung auf jameda

Lieber jameda-Nutzer,

vielen Dank für Ihre Bewertung für Dr. dent. Höfler vom 20.07.2016.

Wir haben sie am 22.07.2016 um 13:42 Uhr online gestellt.

Sie finden diese unter:

http://www.jameda.de/arztsuche/profil/bewertungen.php?id=80237240_1

Wollen Sie informiert werden, wenn Dr. dent. Höfler von anderen Usern bewertet wurde?

Dann loggen Sie sich einfach unter „mein jameda“ ein und klicken dort im Bereich „meine Bewertungen“ auf den Link „Eintrag beobachten“ neben Ihrer Bewertung für Dr. dent. Höfler.

Wenn Sie mal wieder einen Arzt, Zahnarzt, Heilberufler oder eine Apotheke aufsuchen müssen, freuen wir uns auf Ihre Bewertung.

Mit besten Grüßen

Ihr jameda Team

Gestern, also ein Jahr minus einen Tag später kam dann plötzlich folgende Mail:

Ihre abgegebene Bewertung auf jameda

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

Sie haben am 20.07.2016 eine Bewertung für Dr. Höfler mit der Note 1,0 abgegeben.

Um die Qualität der Bewertungen auf jameda für unsere Nutzer garantieren zu können, prüfen wir stichprobenartig die Echtheit unserer Bewertungen. Dazu bitten wir Sie nun um Ihre Mithilfe, indem Sie uns Ihre Bewertung noch einmal bestätigen.

Bitte bestätigen Sie uns Ihre Bewertung über folgenden Link:

» Zur anonymen SMS-Bestätigung

Erhalten wir in den nächsten 21 Tagen keine Bestätigung von Ihnen, müssen wir die Bewertung leider ablehnen.

Vielen Dank vorab für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr jameda Team

Nun wollte Jameda also meine Handynummer. Als ob das irgendwas über die Echtheit einer Bewertung aussagen würde. Dr. Höfler war zudem inzwischen des „dent.“ beraubt worden, warum auch immer.

Und keine 24 Stunden später nun:

Ihre abgegebene Bewertung auf jameda

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

vielen Dank für Ihre Bewertung für KlausJörg Höfler vom 20.07.2016. Leider können wir die Bewertung nicht mehr veröffentlichen, da unsere Prüfmechanismen technische Auffälligkeiten identifiziert haben.

Mit den Bewertungen auf jameda wollen wir Patienten bei der Suche nach dem passenden Arzt unterstützen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle Bewertungen den jameda Nutzungsrichtlinien entsprechen und werden daraufhin durch die jameda Prüfmechanismen überprüft.

Wir danken für Ihr Verständnis und würden uns freuen, wenn Sie jameda weiter nutzen.

Mit besten Grüßen

Ihr jameda Team
Bitte beachten Sie:

Dies ist eine automatisch generierte E-Mail – eine Antwort auf diese E-Mail ist nicht möglich. Weitergehende Informationen finden Sie in unseren Nutzungsrichtlinien und FAQs.

Nun ist Dr. Höfler also gar kein Dr. mehr, eine Antwort ist selbstverständlich nicht möglich, klar, E-Mail ist ja nur für Spam, für einseitige Verkündungen und nicht zur Kommunikation, und meine ein Jahr alte Bewertung hat plötzlich „technische Aufälligkeiten“.

Dann gibte s von mir nun auch was, nämlich untechnische Ausfälligkeiten:

Jameda, leckt mich am A. IHR wolltet eine Bewertung, und ihr macht mir nur jede Menge Arbeit damit und nennt mich nun auch noch einen Betrüger.

Achja, man darf mit dem Arzt, den man bei Jameda bewertet, übrigens in keiner Geschäftsbeziehung stehen. Damit sind ohnehin alle Bewertungen ungültig, denn was anderes als eine „Geschäftsbeziehung“ ist es, wenn ein Arzt einem eine Dienstleistung berechnet und man diese auch noch bezahlt? Klar ist es bei einem guten Arzt noch viel viel mehr als eine Geschäftsbeziehung, aber gratis wird es keiner machen. Nur Jameda das WLAN. Und so ist es dann halt auch… 😦

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: