jump to navigation

Patente und Tränen, Betrug und Geldwäsche, Stoff für einen Fernsehkrimi: 25. Januar 2018

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen, Wie bitte?.
trackback

Es wird immer filmreifer, wenn es um die dem IRT entgangenen MP3-Millionen geht. Nun auch noch Geldwäsche in der Waschküche (wo auch sonst?):

Als die Polizei für das IRT bei der Familie K. deren Autos, Gemälde und anderes Vermögen sicherstellte, war auch ein Geldspürhund dabei. Der vierbeinige Sonderermittler erschnüffelte in der Waschküche einen 50-Euro-Schein in einer Jeans. Der Schein wurde mitgenommen.

Patente und Tränen

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: