jump to navigation

Samsung, ihr A***löcher, laßt endlich meine Panasonic-Geräte in Ruhe! 22. September 2018

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Nervensägen, Pleiten, Pech und Pannen.
trackback

Ansich sollte ein Smartphone seinem Besitzer dienen und nicht umgekehrt. Dank der Werbeindustrie, die einem keinen Moment Konzentration gönnt (während ich dies schreibe, blökt mich Web.de z.B. ständig an, daß es auf der Startseite was Neues gibt, obwohl ich eigentlich gerne nach dem Post den Text weiterlesen würde, den ich auf habe und nun schon 5x „Danke, ich möchte das nicht mehr sehen“ angeklickt habe) ist dem jedoch schon lange nicht mehr so: Ständig pupst, klingelt und vibriert irgendein völlig unwichtiger Mist. Tante Olga hat gerade in „Mein Thermomix tanzt Salsa“ gepostet, die Besucher Deiner Seite „Leckt mich doch alle mal am Gesäß“ haben schon seit 3 Tagen nichts mehr von Dir gehört und Du sollst da jetzt doch bitte unbedingt auf der Stelle was posten oder wenigstens Werbung für ein altes Posting kaufen, damit es mehr lesen und in China ist gerade ein Sack reis umgefallen und Dein Smartphone ist aus China und muß das deshalb jetzt unbedingt als Pop-Up melden… 😦

Nervig ist das z.B. beim chinesischen Billighersteller ZTE. So nutze ich ein solches Gerät, weil ich einmal am Tag das Streaming von Pure neu starten muß, und statt schnell dies tun und anschließend das Handy wieder abschalten zu können, soll ich irgendwelche wahnsinnig lustigen Kinderspiele spielen und auch noch „cool“ finden, bevor ich gnädigerweise auch mal auf den Startbildschirm darf, um das zu tun, weshalb ich das Gerät überhaupt hochgefahren hatte…

Typisch Billigware, die muß sich über Werbung finanzieren? Aber nein, der teuerste Hersteller, Samsung, macht genau dasselbe:

Wenn der Große sein Gerät in die Hand nimmt und die PIN eingeben will, quengelt sich noch vor die PIN-Eingabe eine App namens „Peel Remote“ und fordert ihn dazu auf, doch bitte stattdessen mit meinem PanasonicFestplattenrekoder was zu machen! 😦

Das geht dann ohne PIN.

Also auch, wenn die Kleinen das Handy mal in die Hand bekommen.

Klar, ich stelle den Festplattenrekorder extra so auf, daß die Kinder nicht rankommen und da nix vermurksen, aber Samsung will das nicht. Die wollen natürlich, daß das Gerät so unbenutzbar wird. Außer ich nehme es aus dem WLAN, dann geht aber auch nciht mehr, es übers WLAN zum Anschauen zu nutzen und es aus dem Büro zu programmieren.

Man kann das Ganze recht mühsam abstellen, meist muß man dann aber auch alle Updates blockieren. denn deinstallieren läßt sich der verdammte Scheiß nicht. Weder bei ZTE noch bei Samsung. Denn der Filius soll auf seinem Handy nicht seine Spiele spielen, sodnern mit meinem Festplattenrekoder rummachen und ich wiederum darf mit meinem Handy nicht meine Geräte steuern, sondern soll Kinderspiele spielen.

Was soll man mit Smartphones, die einen auf diese Art schikanieren und bevormunden??? 😦 😦 😦

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: