jump to navigation

Soviel zum Thema „Gleichberechtigung“… 9. Dezember 2018

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
trackback

In unserer Gegend gab es dieser Tage zwei Vorfälle, wo sich jemand in der Öffentlichkeit nackisch machte.

Das einemal war es ein 15jähriger „dunkler Hautfarbe“, der seinen Schniedel einer Frau präsentierte. Ganz böse. Ein Mann, und am Ende gar noch ein Asylant. Und natürlich ist Exhibitionismus strafbar.

Das andere Mal war es eine Frau, die im Fernsehen eine Nonne spielt, aber definitiv keine sein will. Sie zeigte sich auf einem Rastplatz freizügig – dummerweise gegenüber einem LKW-Fahrer sowie zwei Polizeibeamten in Zivil. Ersterer amüsierte sich, die Beamten filmten, stellten das dann aber nicht auf Youtube, sondern nahmen anschließend die Identität auf. Das ganze landete vor Gericht. denn schließlich ist Exhibitionismus straf… äh nein! Das war ja eine Frau. Und die dürfen das! Deshalb kostete das nur 300 €. Nein, nicht die Zuschauer, sondern die „Nonne“.

Nun ist die Mehrheitsmeinung nun einmal, daß Frauen einen Schniedel eines Unbekannten nur sehr ungern sehen wollen, während die meisten Männer nichts dagegen haben, die Möpse und mehr einer Unbekannten ansehen zu dürfen.

Trotzdem fehlt hier dann doch die sonst so gerne eingeklagte Gleichberechtigung. Zumal dann Männer aus fremden Kulturen tatsächlich verwirrt sein dürfen, daß bei ihnen die Frauen verschleiert werden und bei uns blank ziehen dürfen…

Auch ist es schon interessant, daß so ein Quatsch vor Gericht drei Stunden verhndelt wird, während so Dinge wie die Geschichte, wo meine Privatsphäre und die meiner Lebenspartnerin unter Androhung von nicht 300,-, sondern 500.000,- Ordnungsgeld verletzt wurde, innerhalb von 15 Minuten abgehandelt werden.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: