jump to navigation

Vogel-Verlag: Newsletter-Abmelden extra schwer gemacht 18. Januar 2019

Posted by DL2MCD in Nervensägen, Rezensionen.
trackback

Auf der letzten Electronica gab es beim Vogel-Verlag ein Eis gegen eine Newsletter-Anmeldung.

Wobei der Newsletter nicht etwa auf eine Adresse bezogen werden durfte, die man für Newsletter verwendet (und wo ich diese auch bereits bekomme), sondern nur auf die, mit der man sich bei der Electronica registriert hatte. Also halt die E-Mail für persönliche Kontakte. Es konnte nämlich nur der QR-Code vom Ticket gelesen werden.

Klar, daß ich von dieser den Newsltter (immerhin durfte es einer sein, der nur selten verschickt wird) nun wieder runter haben wollte. Was nichts mit dessen Qualität zu tun hat – ich wollte ihn nur einfach nicht auf dieser E-Mail-Adresse haben.

Doch das ist gar nicht so einfach:

Wen man den Abmelden-Link anklickt, erscheint dieser Bildschirm:

Bild

(Anklicken zum Vergrößern)

Komischerweise ist man bereits von allen Newslettern abgemeldet? Aber nein, da rechts verstecken sich die „redaktionellen Newsletter“ unter einem weiteren Menüpunkt!

Bild

Doch das hilft auch nicht weiter. Obwohl der Verlag verstanden hat, daß man sich abmelden möchte, geschieht dies immer noch nicht, Ganz unten im Kleingedruckten ist ein weiterer Link versteckt:

Sollten Sie redaktionelle Newsletter von ELEKTRONIKPRAXIS abonniert haben, bleiben diese Abonnements weiterhin bestehen. Ihre redaktionellen Newsletter können Sie hier verwalten.

Kann man da nun (also auf dem „hier“) endlich den Newsletter abmelden? Natürlich nicht 😦

Bild

Man kann dort noch weitere Newsletter bestellen, Cookies akzeptieren…oder gegen erneute Eingabe seiner E-Mail eine Newsletterübersicht per Mail anfordern, wo man dann hoffentlich wirklich abbestellen kann. Ob es funktioniert hat, weiß ich noch nicht.

Aber das Verfahren ist eine absolute Frechheit, wer nicht 100% genau hinsieht, wird so keinen Newsletter los. Damit macht sich der Verlag definitiv nicht beliebt und dem Datenschutz entspricht so eine mühselige Abmeldung sicher auch nicht.

%d Bloggern gefällt das: