jump to navigation

PR: Noch schlechter bezahlt als Journalismus! 11. April 2019

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
trackback

Tja, es wird ja immer als finanzieller Fortschritt angesehen, auf „die andere Seite des Schreibtisches“ wechseln zu können. Doch meine persönliche Erfahrung wird nun auch von einer Studie bestätigt: Als Journalist verdien man immer noch mehr, als in Marketing/PR/Kommunikation!

Dafür allerdings kann man in der PR ruhiger schlafen, auch wenn die meisten das Gegenteil glauben. Als Journalist ist man jedermanns Feind. Als PR-Mann nur der mancher etwas speziellen Journalisten, solange man nicht gerade für ein „böses“ Unternehmen tätig ist.

%d Bloggern gefällt das: