jump to navigation

„Wird abgehört“: Warum Alexa & Co wirklich keine intelligente Anschaffung sind 29. August 2019

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
trackback

Es wird ja viel darüber gewitzelt, daß man sich mit „Lauschsprechern“ freiwillig abhören läßt. Das ist natürlich alles gnadenlos übertrieben. Nein, leider nicht. Und die Lauscher werden auch noch schlecht bezahlt und könnten deshalb vielleicht versuchen, per Erpressung ihren Hungerlohn aufzubessern:

„Ich habe Tausende Sprachaufnahmen von Google-Nutzern abgehört“: Aus dem Alltag eines Lauschers

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: