jump to navigation

Spiegel offline, pur und scheißlangsam 22. Mai 2020

Posted by DL2MCD in Nervensägen, Pleiten, Pech und Pannen, Rezensionen.
trackback

Bei Spiegel online, was inzwischen ja nicht mehr Spiegel online heißt, habe ich bislang als einzigstem Online-Magazin ein Abo abgeschlossen.

Leider nervt das immer wieder damit, daß man z.B. am Handy in Facebook einen Spiegel+-Beitrag angezeigt bekommt, dann aber der Facebook-Browser mal wieder den Login gefressen hat und man dann am Handy die Login-Daten nicht reinbekommt. Wenn man sie dann endlich zuhause wieder eingegeben hat, ist natürlich der Facebook-Link nicht mehr zu finden.

Im Chrome-Browser sind sie gespeichert, nur den nimmt Facebook ja nicht, den hat man nur, wenn man vorher selbst auf spiegel.de geht.

Am PC war es bislanmg angenehmer. Bislang.

Jetzt kommt in Firefox nämlich immer nur noch das hier:

spon2

Das leiert dann so 1-2 Minuten kreisend vor sich hin, dann kommt das:

 

spon1

Ansich finde ich die Idee, sich von Werbung freikaufen zu können, ja gut. Denn die Spiegel-Werbung kann echt nerven:

spon3

Hier wird der blöde Sessel rechts ständig neu bemalt, man kann einfach nicht in Ruhe lesen. Bei Youtube kann man die Werbung abwarten und dann geht es weiter, hier nicht: Das läuft nie ab, das hört nie auf, Flash-Blocker helfen gegen HTML5 nicht und Werbeblocker darf man ja bei Spiegel,de nicht nehmen.

Mich stört an dem Angebot aber so einiges:

a) wenn man schon für Spiegel+ zahlt, sollte das drin sein.

b) es sollte nicht jede Seite nun mit dieser ewig kreisenden Eieruhr beginnen und man fast 2 Minuten warten müssen, bis es endlich weitergeht

c) es sollte dann wenigstens bei Wahl einer der beiden Optionen Ruhe sein.

Aber nein, dann erschien in Firefox nun durchweg eine Meldung, daß man keine Cookies erlaube.

spon4

zunächst auch nach Abschluß des Pur-Abos.

Nur in Chrome ging es noch.

Erst nach unzähligen Neustarts (ohne Cookie-Löschen), einem Firefox-Abstürz und neuem Logout und Login ging es endlich wieder.

Nur eben nicht auf der vorher als Tab gespeicherten Seite, die ich eigentlich lesen wollte. Sondern auf der Startseite.

Und eben nach Abschluß eines PUR-Abos. das wird dann imemrhin gespeichert, zumindest am PC. der Wunsch „normal“ dagegen nicht.

Am Handy ist es wieder anders.

Ebenso, wie das Lesen des gedruckten Spiegels für Spiegel+-Abonnenten eigentlich kostenlos ist, aber da ist man nie eingeloggt. Muß sich imemr erst manuell anmelden. Was am Handy einfach zu schwierig ist.

Die Spiegel+-Hotline hat sich erst nach etwa 5 Mails gemeldet. Mit einem Standard-Text über das Erlauben von Cookies. Vielen Dank auch. Cookies sind erlaubt, das stand nun wirklich in jeder der 5 Mails.

Sorry, wenn man für ein Abo bezahlt, erwate ich auch einen Service, der den Namen verdient.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: