jump to navigation

Im Münchner Rathaus nächtigen??? 13. September 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
trackback

Es gibt im Englischen „false friends“ – Wörter und Begriffe, bei denen man als Deutscher etwas anderes vermutet, als sie bedeuten, weil sie deutschen Begriffen ähnlich klingen. Klassiker ist die Frage „May I become a sausage?“ am Imbißstand, worauf der Wurstbrater normalerweise stirnrunzelnd antworten dürfte „Only if you pay first!“ – denn der Satz heißt nicht etwa, man möchte eine Wurst haben, sondern man will sich durch den Fleischwolf drehen lassen, um eine zu werden 😀 .

Im Französischen gibt es die genauso. Einer der Klassiker, den man im Französisch-Unterricht deshalb auch eingebleut bekommt, ist das „Hôtel de ville“.

Das ist nämlich nicht das Stadthotel, auch nicht das erste Hotel am Platz. Das ist das Rathaus!

Und wie nennt Conrad (nicht der Versandhandel) nun sein Hotel in der Münchner Schillerstraße???

Ja, tatsächlich: Conrad-Hotel de Ville München!

Franzosen steigen da bestimmt nicht ab 😛

Advertisements

Kommentare»

1. ujf99 - 13. September 2017

Conrad (also Hilton) hat es wohl mit der Rechtschreibung nicht so. Das sollte „Devil“ heißen. (A Popo: Was hatte es eigentlich mit der Auto-Kategorie „Sedan DeVille“ auf sich?

Gefällt mir

DL2MCD - 13. September 2017

Das sind Cadillac-Modellbezeichnungen. Ein Ford Mustang ist auch nicht speziell zum Pferdetransport gedacht…
Wobei „Sedan“ nur der US-Begriff für eine klassische Limousine mit Kofferraum (also z.B. VW Jetta, nicht VW Golf) ist und es immer wieder witzig ist, wenn in einem aus dem Englischen übersetzten Buch oder Artikel dann steht „er fuhr einen Sedan“ und sich alle fragen, was das wohl für eine Marke ist… 😀
Achja: Devil? Nicht debil?

Gefällt mir

ujf99 - 13. September 2017

Wenn ich es richtig verstanden habe, hieß „sedan“ einmal „Sänfte. Mich verwunderte jedoch der Zusatz „DeVille“, der ja im Film „101 Dalmatians“ später zum Nachnamen der teuflischen Cruella wurde. DeVille erinnert mich außerdem an DeForest Kelly oder LeVar Burton, aber damit kommen wir in Gegenden, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: