jump to navigation

Burg in Landsberg erworben – Herbststimmung 31. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Mal was Positives.
comments closed

P1030693crAls wir klein waren, wollten wir doch alle mal König werden und ein Schloß oder eine Burg haben.

Nun wurde uns ein solches Objekt günstig angeboten und wir – nein, schlugen zu will ich nicht sagen.

Es war ein wunderschöner Herbsttag, kalt, aber sonnig, und die Blätter fielen so intensiv von den Bäumen, daß man es sogar auf den Fotos sehen kann.

P1030696crP1030698cr

 

 

 

 

Die Burg fanden wir in der Hinteren Salzgasse 11:

(mehr …)

Advertisements

…und gebrauchte Ehemänner gibt es bei Ebay…. 28. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
comments closed

Wie stand es im Tweet hierzu, den ich leider nicht mehr wiederfinde: „Sowas bringen nur Frauen fertig!“:

(mehr …)

Na das ist doch mal eine praktische Erfindung! 27. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Mal was Positives.
comments closed

USB-Ladestecker gibt es ja schon länger, um iPod, Handy, Gadgets zu laden. Nur das Notebook muß man immer mit einem Netzteil laden. Jetzt nicht mehr:

(mehr …)

„Kännchen gibt es nur draußen, im Restaurant gibt es nur Täßchen“ 25. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
comments closed

Ein ausgehendes Bier im ICE-Bordrestaurant würde ich sicher nicht twittern oder bloggen. Doch nun hat mir die Deutsche (nicht mehr Bundes-)Bahn auch im Restaurant die Laune verdorben.

Was allerdings noch mieser ist als die neuen Sitten im Restaurant, ist der sogenannte „Kundendialog“. Der ist selbst bei absolut verschrienen Firmen wie 1&1 eigentlich immer zielführend und hilfreich. Bei Ebay und Amazon fliegen dagegen Textbausteine. Das hier ist allerdings der absolute Witz – und das von der „Leiterin Kundendialog“:

(mehr …)

Telepolis, die Piratenpartei, und die Korruptionsvorwürfe 24. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Nervensägen.
comments closed

Über Heise Telepolis und dessen Chef Florian Rötzer muß ich mich mittlerweile immer mehr ärgern, auch wenn mein Wirken dort nun bald ein halbes Jahrzehnt her ist.

Nein, nicht wie die meisten Leser über die massive Rechtschreib- und Grammatikschwäche des Herrn Chefredakteurs, der diese Funktion übrigens offiziell verleugnet, sich nur als ViSdP benennt, weil er sich zwar rechtlich nicht ganz aus der Verantwortung stehlen kann. Doch möchte er nicht, daß sich die Leser bei ihm über die Artikel beschweren, die so in seinem Magazin stehen, sondern lieber auf seine Mitarbeiter und deren Lebenspartner(-innen) losgehen, so wie er es Ende 2006 gegen mich eingefädelt hat: Da trollte ein reiches Bankersöhnchen, das dann schließlich von der Staatsanwaltschaft ermittelt wurde (es sage also bitte keiner, daß die Ermittlungsbehörden zu blöde seien, um mit dem Netz umzugehen, neben den allgegenwärtigen DAUs gibt es da inzwischen auch etliche fähige Leute) immer nachts nach 1/2 3, wenn es besoffen genug war, gegen mich, und Rötzer fand das bzw den total gut und nahm dem noch jede noch so üble Lüge und Verleumdung gegen mich ab, sorgt auch bis heute dafür, daß diese in den Heise-Foren online bleiben und nur anderslautende Postings (also welche, die für mich Partei ergreifen) gelöscht werden.

Der zweite Grund, daß ich nicht mehr für Telepolis schreibe, neben diesem noch Jahre nach Telepolis und auch bei späteren Arbeitgebern leider zeitweise ebenso relevanten Vorfall, hat dagegen mit der Piratenpartei zu tun.

Eigentlich bin ich jener gegenüber durchaus positiv eingestellt, da sie sich endlich um Themen wie die ständigen juristischen Übergriffe und Unrechts-Entscheidungen in Netzthemen kümmern, um die sich alle anderen Parteien inklusive der Grünen stets gedrückt haben.

Allerdings hatte ich 2006 auch großen beruflichen Ärger wegen der Piratenpartei:

(mehr …)

Bildung jenseits des Seminarraums: Besondere Leistungen im horizontalen akademischen Bereich 21. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
comments closed

Es gibt Dinge, über die würde ich niemals eine Powerpoint-Präsentation anlegen, auch wenn die sicher interessanter wäre als das, was so üblicherweise über den Beamer läuft.

Aber ich bin ja auch keine Frau…:

(mehr …)

Darf man Nerz tragen? Ja, aber nur, wenn das Viech wirklich tot ist… 20. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
comments closed

Am 21. Januar berichtete eine US-Zeitung von einer Frau, die von ihrem Pelzmantel aufgefresse wuirde:

(mehr …)

Worte sind wertvoll 18. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
comments closed

Beim Bäcker käme niemand auf die Idee, daß dieser zukünftig gratis zum Wohle der Allgemeinheit arbeiten soll – oder junge Bäcker zeitlebens weniger Gehalt erhalten sollen als ihre Väter.

Journalismus soll es dagegen inzwischen für lau geben. Sagen viele Leser und manche Verleger.

Einige der wenigen, die es noch wagen, gegen diesen Ausverkauf anzugehen, sind die 20 Journalisten von „Worte sind wertvoll“ aus Augsburg.

(mehr …)

Die neue Suchmaschine aus Bayern! 17. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
comments closed

Googeln war gestern und den Bundestrojaner erkennt inzwischen auch jeder Virenscanner. Deshalb gibt es nun das Folgende:

(mehr …)

Tierporno? 14. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
comments closed

Und dann auch noch interracial?

Harter Stoff:

(mehr …)

Wie trifft die Deutsche Bank Anlageentscheidungen? 13. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
comments closed

Also gewürfelt wird nicht:

(mehr …)

Euro ist gleich Euro? 11. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
comments closed

Nein, manche Euros…

(mehr …)

Kommt ein freier Journalist aus dem OP 10. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
comments closed

Sagt der Arzt:

Sie haben leider nur noch ein halbes Jahr zu leben!

Sagt der Journalist:

(mehr …)

„Marco Meng: Herrliche Tage“: Jetzt wird sogar schon für Bücher gespammt! :-( 7. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Nervensägen.
comments closed

Wie armselig ist es eigentlich, wenn ein Buch mit Kurzgeschichten per SPAM beworben werden muß?

Hatte heute abend diese Mail in meiner Mailbox mit mir und hundert anderen auf BCC:

Von: Dirk Kleinschmitt <dirk.kleinschmi@googlemail.com>
An: SusiHIDE@gmx.de
Betreff: bin zurück
Datum: Wed, 05. Oct 2011 09:21:20

Hallo Susi,

konnte dich jetzt tel. nicht erreichen. Bin gut angekommen, sitze jetzt im Zug nach Hause. Hatte übrigens im Flugzeug endlich „Herrliche Tage“ von Marco Meng zu Ende gelesen, wirklich ein Hammer, das Buch, danke nochmals für den Tipp!

(mehr …)

Der Mann, der uns Desertec brachte… 6. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
comments closed

Interessant, mal wieder jemand, der zu schlau ist für diese Welt…oder zu kompromisslos…:

(mehr …)

Wenn zwei Hotliner miteinander telefonieren… 4. Oktober 2011

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
comments closed

Ich habe das schon mit den ewigen Werbeanrufern gemacht, weil die teils auf beiden meiner ISDN-Leitungen gleichzeitig angerufen haben, um mir Mist zu verticken: beide Telefone nebeneinandergelegt und die miteinander reden lassen. Ging gut 10 Minuten!

Die beiden Jungs hier haben aber offensichtlich viel zuviel Geld:

(mehr …)