jump to navigation

Rezension Patrick Lynen : I.C.H. – einfach verbesserlich! 17. März 2017

Posted by DL2MCD in Rezensionen.
add a comment

Die Minions und ihre ganovigen Anführer werden nicht schlauer – deshalb hieß einer der Filme auch „Ich, einfach unverbesserlich“.

Patrick Lynen ist kein solch festgefahrener Charaktern und hält sich für durchaus weiter verbesserbar. Daher der Buchtitel.

Das Buch – bzw. Hörbuch – wird als „komplette Coaching-Ausbildung in fünf Stunden“ angepriesen. Was? Noch mehr Coaches? Mittlerweile ist es ja direkt schon sinnvoll, sich als Testobjekt für all die neu auftauchenden Coaches anzubieten, denn die Bezeichnung ist nicht geschützt und so mancher meint nun, anderen die Welt so erklären zu können, obwohl er sie selbst kaum versteht.

Doch „Ich, einfach verbesserlich“ ist nicht ein „Train the Trainer„, sondern für jeden geeignet, der eigentlich nur sich selbst coachen will.

Patrick erklärt in seiner ihm eigenen Lässigkeit, wie man entspannter und kreativer und abwechslungsreicher lebt.

(mehr …)

Na dann! 16. März 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
add a comment

Frau Maier, wie geht es Ihnen?

Nicht gut, mein Mann ist gestorben!

(mehr …)

Wieder mal ein Rundfunknichtzahler im Gefängnis… 15. März 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Nervensägen.
add a comment

Schon etwas inkonsequent. Liest mand as Interview, ist er nämlich durchaus für das heutige Rundfunkgebührensystem. Will aber selbst nicht zahlen.

Wo ich zustimme: Es muß keinen durch Werbung finanzierten Sport in ARD & ZDF geben

(mehr …)

Unter Druck macht es keinen Spaß… 13. März 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
add a comment

Es gibt Leute, die arbeiten unter Druck besser. Ok, mancher mag eine Abgabefrist brauchen, um überhaupt aktiv werden. Ich kann aber unter Druck gar nicht gut arbeiten: habe ich gar Angst, aus dem Job zu fliegen oder einen Auftrag zu verlieren, bin genau deswegen total gelähmt.

Das ist nun der Extremfall, aber auch sonst können kreative Dinge einfach nur getan werden, wenn man daran Spaß hat. Und auch die ganzen Fitneßarmbänder gehen zumindest bei Leuten, die eigentlich gerne sporteln, nach hinten los:

(mehr …)

Schreck in der Morgenstunde: S-Bahn entführt! 10. März 2017

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen, Wie bitte?.
add a comment

Wenn man sein Leben morgens und abends in vollen Zügen genießen kann, wird es nie langweilig. Sicher weniger stressig als mit dem Auto zu fahren. Allerdings passiert es dann doch eher selten, daß das Auto nicht mehr zu stoppen ist und mit vollem Tempo am Büro vorbeifährt…

Aber der Reihe nach:

(mehr …)

Was? Endlich legal mit Drogen Geld verdienen und dann nur 5%? 8. März 2017

Posted by DL2MCD in Wie bitte?.
add a comment

Na immerhin muß man dazu nicht dealen:

(mehr …)

iCan äh iCon viel öfter als Du, Alter! 7. März 2017

Posted by DL2MCD in Nervensägen, Wie bitte?.
add a comment

Aus der Abteilung „Erfindungen, die die Welt nun wirklich nicht gebraucht hat“ (aber dann darüber schreibt):

Nicht nur, daß das Teil gar nicht verhütet. Es postet dann jeden F*ck mit allen technischen Kenndaten (und in einer späteren Version bestimmt auch noch mit Livestream) bei Twitter und Facebook. Sicher noch mit High-Score-Liste…:

(mehr …)

Warum Hochbegabte selten Höchstleistungen liefern 3. März 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
9 comments

Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind!
Charles Bukowski

Etwas ausführlicher hat es hier Manon Garcia erklärt:

(mehr …)

Twitter und Youtube: keine gute Kombination! :-( 25. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Pleiten, Pech und Pannen.
add a comment

Youtube schickt automatisierte Google+- und Twitter-Mitteilungen, wenn man ein neues Video auf Youtube hochgeladen hat.

Leider auch, wenn man nur mal seinen Youtube-Account aufräumt, weil man eh‘ Fieber hat und nix Wichtigeres tun kann, und alle Videos in Playlists sortiert. Da kommen dann lauter „Ich habe ein Video zu einer @YouTube-Playlist hinzugefügt:“-Tweets.

Twitter macht dann auch automatisch ein Vorschaubild. Sperrt aber ebenso automatisch den Account 😦

(mehr …)

Armin Medosch, rauskatapultierter Mitgründer von Telepolis, gestorben 25. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
add a comment

Es ist momentan nur in Wikipedia zu finden, was bekanntlich nichts heißen will. Der Heise-Verlag sagt bislang nichts dazu, aber dort wurde er ja auch im Urlaub hinterrücks abgesägt und vorher auch nur vera…

Ich hätte ihn gerne noch kennengelernt. Er war, was Telepolis zum Magazin der Netzkultur machte, einen Begriff, den man zu meiner Zeit schon loswerden wollte – von Kultur sollte keine Rede mehr sein.

In diesem Fall wäre ich froh, wenn es wieder mal eine WP-Falschmeldung wäre… 😦

Update: Leider ist es keine, beim ORF und bei Wired wurden bereits Nachrufe publiziert. Heise wird folgen, wenn auch wohl nicht durch Florian Rötzer bei Telepolis… 😦

Norbert Bolz bolzt nun auch in Cicero 24. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Nervensägen.
2 comments

Cicero versucht sich ja ohnehin als ultrakonservativ zu profilieren. Und ist mir unsymphatisch geworden, seit die von mir zuvor sehr geschätzte Amelie Fried dort einen Aufsatz verfaßt hat, in dem sie wie schon ach so viele zuvor billig über Techniker herzog und daß Leute, die keine Ahnung von Technik haben, doch so viel wertvoller seien, das auf Facebook postete, aber als ich darauf antwortete, nur schnippisch meinte, der Aufsatz stünde in Cicero und auf Facebook diskutiere sie darüber nicht.

Es ist ja schon schlimm genug, daß Dialog per E-Mail seit Jahren schwer geworden und von vielen auf Facebook verlagert wird, weil E-Mail als Broadcast-Medium zum Spammen mißbraucht wird. Aber daß es nun mit Facebook genauso gehandhabt wird, nervt. Wieso darf jemand in Cicero so ein Scheiß Klischee raushauen und dann sagen „darüber diskutiere ich nicht mit Dir!“?. Klar, weil ich ein Mann und auch noch Ingenieur bin. Und nicht in Cicero schreibe, auch keine Leserbriefe. Also zählt meine Meinung nicht.

In Cicero würde ich aber auch nicht schreiben wollen:

(mehr …)

Liebe FM4-ler: Es ist übrigens keine so gute Idee… 24. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
add a comment

…am Moderatorentisch einen Zettel mit Twitter-Kennung und Paßwort auszuhängen, wenn…

(mehr …)

Wie man für DAB+ richtiges Soundprocessing macht 20. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches.
add a comment

Am besten: Gar nicht!

Wenn es aber unbedingt sein muß, sollte man zumindest das hier gelesen haben und beherzigen, um den Sound nicht zu versauen:

(mehr …)

Pups – die Pannenshow! 13. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen.
add a comment

Blöde, wenn man gerade auf Sendung ist, sich mal nicht verspricht, aber dann eine Besuchergruppe durchs Studio geführt wird oder gar der Paketbote mit einer Nachnahmesendung für den Moderator erscheint?

Sowas Blödes gibts doch gar nicht? Na bei dem Mäusesender aus Köln is alles möglich….:

(mehr …)

Das LG Hamburg ist ebenso bescheuert wie das LG Köln 11. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Pleiten, Pech und Pannen, Wie bitte?.
add a comment

Vorne verkünden sie, daß das „Schmähgedicht“ von diesem „komischen“ Böhmermann nicht mehr ungekürzt verbreitet werden darf…

(mehr …)

Nicola Schmidt und Julia Dibbern: Slow Family 5. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Mal was Positives, Rezensionen.
add a comment

BildVon der Kollegin Nicola Schmidt habe ich ja bereits ein gutes Buch besprochen. Ihr neuestes ist im Beltz-Verlag erscheinen und heißt „Slow Family„.

Der Inhalt ist kurz gefaßt, daß man Kinder nunmal nicht drängen kann und einfach entspannt genug sein muß, um bestimmte Umstände hinzunehmen.

Natürlich wird das weit ausführlicher und nützlicher erläutert.

Störend fand ich nur immer den Dreckfleck auf dem l, den vermeintlich die Kinder auf dem Buch hinterlassen haben – doch das ist eine Schnecke. Da hat wohl jemand beim Design nicht ganz mitgedacht 😉

(mehr …)

S 5 nach Herrsching: Wurde 2009 vom Flughafen München verboten! 3. Februar 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Pleiten, Pech und Pannen, Wie bitte?.
add a comment

Die S 5, das war die S-Bahn-Linie, mit der ich aufgewachsen bin, die uns in die Schule und nach München brachte. Doch die S 5 fährt seit nun bald 8 Jahren nicht mehr. Es gibt sie schlicht nicht mehr!

(mehr …)

Aha. BGH sagt, öffentlich-rechtliche Sender dürfen Verlage nicht unterstützen. Nur bekämpfen :-( 27. Januar 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Nervensägen, Wie bitte?.
add a comment

Eigentlich ist das hier ja ein Kampf zwischen zwei kommerziellen Verlagen, Bauer und Burda. Von denen der eine nicht mag, daß der andere ein schönes Schnäppchen gemacht hat: Eine Zeitschrift, für die der öffentlich-rechtliche Rundfunk ihm die zahlenden Abonnenten frei Haus liefert!

Die BGH-Entscheidung ist nun trotzdem für meinen Geschmack absurd: Die ARD darf kommerzielle Verlage nicht unterstützen. Wenn sie selbst so eine Zeitschrift rausgäben und damit kräftig Kasse machen, statt das einem kommerziellen Verlag zu überlassen, wäre es dagegen ok.:-(

Ich sehe das genau umgekehrt: Abgesehen von reinen Programmzeitschriften sollten die Öffis selbst keine „verlagsähnlichen Angebote“ herausbringen dürfen. Und die Verlage nicht bekämpfen dürfen!

Während es hier nämlich Ärger gab, weil der SWR Burda unterstützt…

(mehr …)

Durchschlagendes Argument! 26. Januar 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
add a comment

Mark Zuckerberg hat ja darüber nachgedacht, sich als US-Präsident zu bewerben.

Er ist nun von der Idee abgekommen:

(mehr …)

Telepolis: Quote durch Bullshit 21. Januar 2017

Posted by DL2MCD in Grund und Sätzliches, Wie bitte?.
add a comment

Joachim Graf, selbst Verleger, wollte dieser Tage öffentlich von mir wissen, warum die Redaktion von Telepolis eigentlich so bekloppt drauf ist, um es mal salopp zu formulieren.

Nun, warum Florian Rötzer jeder wirren Verschwörungstheorie (insbesondere über seine Mitarbeiter) eher glaubt, und zwar umso lieber, je verrückter diese ist, denn einer rationalen Analyse, das weiß ich auch nicht. Ich weiß nicht, ob er ’68 die falschen Pillen geschluckt hat oder wo das begründet liegen könnte. Es spielt ansich auch keine Rolle, man muß es nur wissen.

Warum der Quark dann aber auch noch so oft den Weg ins Magazin findet, hat einen trivialeren Grund: Quote!

(mehr …)